Was tun, wenn man wegen Corona in häusliche Quarantäne muss?

Noch sind viele Menschen nicht gegen Corona geimpft und so kann es vorkommen, dass man alleine oder zusammen mit der Familie in häusliche Quarantäne muss, weil man Kontakt zu einer erkrankten Person hatte. In diesem Fall gibt es einen Brief vom Gesundheitsamt oder dem Ordnungsamt und dann muss man all das, was darin steht, erst einmal richtig verstehen.

Damit dies für unsere Geflüchteten etwas einfacher ist, hat das RIKI einen Flyer über häusliche Quarantäne für Kontaktpersonen erstellt. Der Flyer steht auf der Webseite des RKIs in verschiedenen Sprachen zur Verfügung und kann dort herunter geladen werden.
Er enthält Hinweise für Personen, die selbst nicht erkrankt sind, aber in häuslicher Isolierung sein müssen, weil sie Kontakt zu einer erkrankten Person hatten.

Der Flyer steht als Pdf-Datei zur Verfügung und kann einfach ausgedruckt werden:

Häusliche Quarantäne (vom Gesundheitsamt angeordnet): Flyer für Kontaktpersonen (PDF, 156 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Auf Deutsch gibt es außerdem eine mobile Version.

Mobile Version des Flyers zu häuslicher Quarantäne

Übersetzungen

Der Flyer ist in16 verschiedenen Sprachen erhältlich: